Movie4K.at


Die freie und legale Filmdatenbank

Die Braut des Prinzen

Die Braut des Prinzen

Der Film ist in zwei Ebenen geteilt. Die Rahmenhandlung zeigt einen kranken Jungen, dessen Großvater ihm das moderne Märchen Die Brautprinzessin vorliest. Der Junge ist zunächst gar nicht begeistert, dass ihm sein Opa das kindische Märchen vorliest, lässt sich dann aber doch von der Geschichte mitreißen. Weiterlesen...

Trailer

Filmdaten

Jahr:
1987
Land:
USA
Laufzeit:
94 Minuten
FSK:
FSK 6
Regie:
Rob Reiner
Drehbuch:
William Goldman
Produktion:
Rob Reiner, Andrew Scheiman
Musik:
Mark Knopfler
Kamera:
Adrian Biddle
Schnitt:
Robert Leighton
Schauspieler:
  • Cary Elwes: Westley
  • Robin Wright: Buttercup
  • Chris Sarandon: Prinz Humperdinck
  • Christopher Guest: Graf Tyrone Rugen
  • Mandy Patinkin: Inigo Montoya
  • Andre the Giant: Fezzik
  • Wallace Shawn: Vizzini
  • Billy Crystal: Wundermax
  • Peter Falk: Großvater
  • Fred Savage: Enkel
  • Peter Cook: Bischof
  • Mel Smith: Der Albino
  • Carol Kane: Valerie

Handlung

Der Film ist in zwei Ebenen geteilt. Die Rahmenhandlung zeigt einen kranken Jungen, dessen Großvater ihm das moderne Märchen Die Brautprinzessin vorliest. Der Junge ist zunächst gar nicht begeistert, dass ihm sein Opa das kindische Märchen vorliest, lässt sich dann aber doch von der Geschichte mitreißen.

Die Haupthandlung des Films gibt die Abenteuer des Stalljungen Westley und seiner Geliebten, der schönen Buttercup, wieder. Bei der Suche nach seinem Glück wird das Schiff Westleys vom grausamen Piraten Roberts, welcher nie Gefangene macht, geentert, Westley gilt als tot. Buttercup schwört, sich nie wieder zu verlieben, wird jedoch vom Prinzen Humperdinck wider ihren Willen zur Braut erwählt. Bei einem Ausritt gerät sie in Gefangenschaft des Räubers Vizzini und seiner Begleiter, des Schwertkämpfers Inigo Montoya und des Hünen Fezzik. Vizzini soll Buttercup ermorden und ihren Tod als Tat des Nachbarkönigreichs erscheinen lassen.

Bei der Überfahrt übers Meer (in dem es von den tödlichen kreischenden Aalen nur so wimmelt) entdecken sie einen Verfolger: ein maskierter Mann in einem kleinen Boot, der sich selbst von den Klippen des Wahnsinns nicht schrecken lässt. Er bezwingt nacheinander den vollendeten Schwertkämpfer Montoya, den starken Riesen Fezzik und den gerissenen Vizzini (wobei letzterer zu Tode kommt). Als Buttercup schließlich in seiner Gewalt ist, gibt er sich als Westley zu erkennen, der vom grausamen Piraten Roberts nicht umgebracht, sondern zu dessen Nachfolger ernannt wurde (wobei dieser auch nur der dritte Nachfolger vom echten Piraten Roberts war).

Aber auch Prinz Humperdinck verfolgt die Fährte seiner Braut zusammen mit seinem Handlanger Graf Tyrone Rugen. Westley und Buttercup fliehen durch den Feuersumpf, den noch nie jemand wieder lebend verließ, wo Flammeneruptionen, Treibsand und RVAGs (Ratten von außergewöhnlicher Größe) lauern. Kurz vor dem Treffpunkt mit dem Schiff des grausamen Piraten Roberts (der Westley ja ist) stellt Prinz Humperdinck die beiden Liebenden und Buttercup willigt ein Prinz Humperdinck zu folgen, wenn er dafür Westley frei lässt. Dieser lässt Buttercup in dem Glauben, er habe Westley frei gelassen, stattdessen foltert er Westley aber in der Grube der Verzweiflung und saugt ihm schließlich alle seine verbleibenden Lebensjahre ab. Westley stirbt.

Währenddessen sind Fezzik und Montoya auf der Suche nach ihm, um mit seiner Hilfe das Schloss zu stürmen, da Fezzik Inigo offenbart, dass Graf Rugen der Mörder seines Vaters ist. Graf Rugen hatte Inigos Vater im Streit um den Preis eines in Auftrag gegebenen Schwertes ermordet und den jungen Montoya, der seinen Vater rächen wollte, mit zwei Narben im Gesicht gezeichnet. Rugen wird als Mörder durch die sechs Finger seiner rechten Hand enttarnt. Schließlich finden sie Westleys Leichnam und bringen ihn zu dem Alchimisten Wundermax. Weil wahre Liebe stärker ist als der Tod, kann er Westley wiederbeleben. Die Wiederbelebung wirkt aber nur sehr langsam, womit Westley noch nicht ganz die Kontrolle über seinen Körper hat. Mit einer List schaffen es die drei, vorbei an den verdoppelten Wachen, das Schloss am Tag der Hochzeit von Buttercup und Humperdinck zu stürmen. Während des Kampfes stellt Montoya Graf Rugen, den Mörder seines Vaters, und tötet ihn. Währenddessen konfrontiert Humperdinck Buttercup mit der Tatsache, dass er Westley umgebracht hat, und lässt aufgrund des Tumultes bei der Erstürmung des Schlosses die Heirat im Schnellverfahren durchziehen. Vor Trauer um den Verlust ihres Westleys will Buttercup Selbstmord begehen, aber Westley kann sie noch rechtzeitig davon abhalten. Auch kann er ihr klarmachen, dass sie gar nicht verheiratet ist, da sie ja nicht „ja“ gesagt hat und somit die Eheschließung ungültig ist. In dem Moment betritt Humperdinck den Raum und fordert ihn zum Schwertkampf, aber Westley gelingt es durch seine Überredungskunst, den Prinzen dazu zu bringen, sich fesseln zu lassen. Montoya will den Prinzen töten, aber Westley und Buttercup entscheiden, ihn einfach für den Rest seines Lebens mit der Schmach allein zu lassen.

Alle vier reiten gemeinsam in den Sonnenuntergang. Westley und Buttercup werden glücklich, und Montoya soll – mit Fezziks Hilfe – Westley als „Grausamer Pirat Roberts“ beerben, da er nach der Rächung seines Vaters ein neues Lebensziel braucht.

Quelle: Wikipedia, Youtube