Movie4K.at


Die freie und legale Filmdatenbank

Good Will Hunting - Der gute Will Hunting

Good Will Hunting - Der gute Will Hunting

Der 20-jährige Will Hunting bewohnt in einer heruntergekommenen Gegend in South Boston eine nur spärlich möblierte Wohnung und verbringt seine Freizeit mit den Freunden Chuckie, Billy und Morgan mit Baseballspielen und bei reichlich Bier in Bars. Zudem prügelt er sich gerne. Er kann bereits einige Vorstrafen vorweisen, die von Körperverletzung bis zum Autodiebstahl reichen. Sein Geld verdient er mit diversen Hilfsarbeiter-Tätigkeiten. Derzeit arbeitet er als Reinigungskraft an dem renommierten Massachusetts Institute of Technology in Cambridge, wo er die Flure wischt. Als er dort komplizierte, für Studenten gedachte, an eine Tafel geschriebene mathematische Aufgaben mühelos löst, entdeckt Mathematik-Professor Gerald Lambeau das bis... Weiterlesen...

Trailer

Filmdaten

Jahr:
1997
Land:
USA
Laufzeit:
122 Minuten
FSK:
FSK 12
Regie:
Gus Van Sant
Drehbuch:
Ben Affleck, Matt Damon
Produktion:
Lawrence Bender
Musik:
Danny Elfman
Kamera:
Jean-Yves Escoffier
Schnitt:
Pietro Scalia
Schauspieler:
  • Matt Damon: Will Hunting
  • Robin Williams: Sean Maguire
  • Ben Affleck: Chuckie Sullivan
  • Stellan Skarsgård: Prof. Gerald Lambeau
  • Minnie Driver: Skylar
  • Casey Affleck: Morgan O’Mally
  • Cole Hauser: Billy McBride
  • Rachel Majorowski: Krystyn
  • Scott William Winters: Clark
  • Richard Fitzpatrick: Timmy

Handlung

Der 20-jährige Will Hunting bewohnt in einer heruntergekommenen Gegend in South Boston eine nur spärlich möblierte Wohnung und verbringt seine Freizeit mit den Freunden Chuckie, Billy und Morgan mit Baseballspielen und bei reichlich Bier in Bars. Zudem prügelt er sich gerne. Er kann bereits einige Vorstrafen vorweisen, die von Körperverletzung bis zum Autodiebstahl reichen. Sein Geld verdient er mit diversen Hilfsarbeiter-Tätigkeiten. Derzeit arbeitet er als Reinigungskraft an dem renommierten Massachusetts Institute of Technology in Cambridge, wo er die Flure wischt. Als er dort komplizierte, für Studenten gedachte, an eine Tafel geschriebene mathematische Aufgaben mühelos löst, entdeckt Mathematik-Professor Gerald Lambeau das bislang unbekannte mathematische Genie in ihm.

Nachdem Will zum wiederholten Male eine Prügelei angezettelt hat, kommt er vor Gericht und wird aufgrund seines Vorstrafenregisters zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Professor Lambeau trifft mit dem Richter die Vereinbarung, Will unter Beobachtung von Lambeau aus dem Gefängnis zu entlassen, sofern er sich an zwei Bedingungen hält: Er muss sich einmal pro Woche mit dem Professor treffen und einen Therapeuten aufsuchen. Als Will bereits den fünften Therapeuten dazu gebracht hat, die Zusammenarbeit mit ihm aufzugeben, sieht Lambeau die letzte Chance in dem Psychologen Sean Maguire vom Bunker Hill Community College in Charlestown. Maguire, den er noch aus seiner Studienzeit kennt, stammt aus dem gleichen Arbeiterviertel von Boston wie Will. Er findet nach und nach Zugang zu Will und bringt ihn dazu, sich Herausforderungen zu stellen, statt ihnen auszuweichen.

In einer Bar trifft Will die Studentin Skylar, die ihm ihre Telefonnummer gibt. Es kommt zu einem Treffen und die beiden verlieben sich ineinander. Nach einigen Treffen lässt er sie jedoch wieder fallen und behauptet, dass er sie nicht lieben würde.

Lambeau hat vor, Will möglichst bald eine lukrative Stellung in Forschung oder Industrie zu vermitteln, die seinen Fähigkeiten entspricht. Will ist jedoch nicht bereit, das vertraute Hilfsarbeiterleben mit seinem Kumpel Chuckie gegen ein bürgerliches Dasein einzutauschen. Professor Lambeau kann dies nicht verstehen, der Kontakt zwischen den beiden bricht ab.

Maguire erfährt aus den Gerichtsakten, dass Will in Pflegefamilien aufgewachsen ist, wo er körperlich misshandelt wurde, und kann nun dessen schwieriges Verhalten besser verstehen. Als er in einer Sitzung Will daher in Hinblick auf die früheren Verfehlungen und Vorstrafen mehrmals eindringlich sagt, dass dieser nichts dafür könne („Du kannst nichts dafür! Du kannst nichts dafür!“), bricht Will in Tränen aus, umarmt Maguire und lässt seinem Schmerz freien Lauf. Maguire wurde als Kind selbst von seinem alkoholkranken Vater geschlagen und musste daher ähnliche Erfahrungen machen wie Will. Durch seine Erfahrungen mit Will verändert sich auch sein Leben: Nach dem Tod seiner geliebten Frau hatte er sich Neuem gegenüber ähnlich verschlossen gezeigt wie Will, nun aber möchte er für einige Monate die Welt bereisen.

Doch den entscheidenden Impuls bekommt Will von seinem besten Kumpel Chuckie, der behauptet, er wäre glücklich, wenn zumindest Will seine Chance nutzen und ohne sich von ihm zu verabschieden aus seinem bisherigen Leben ausbrechen und etwas Vernünftiges daraus machen würde.

Will verschwindet später tatsächlich nach Kalifornien, um Skylar zu folgen, die dorthin gezogen ist, um Medizin zu studieren. Will, der damit eine von Professor Lambeau vermittelte Stelle in Boston aufgibt, verabschiedet sich bei Sean mit den auf einem Zettel geschriebenen Worten: „Ich muss mich um ein Mädchen kümmern.“ Dieselben Worte hatte einst Sean Maguire benutzt, als er seine Frau kennengelernt und dafür ein wichtiges Baseballspiel (Spiel 6 der World Series 1975) verpasst hatte. Ob Will Skylar zurückgewinnen kann, bleibt offen.

Quelle: Wikipedia, Youtube