Movie4K.at


Die freie und legale Filmdatenbank

The Help

The Help

Jackson (Mississippi), Anfang der 1960er Jahre: Als die junge Skeeter nach dem Studium an der University of Mississippi in ihre Heimatstadt zurückkehrt, träumt sie davon, Schriftstellerin zu werden. So fasst sie – angetrieben von ihrem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und gegen alle Konventionen – den Entschluss, ein kontroverses Buch aus Sicht der Hausmädchen zu schreiben, weshalb sie anfängt, afroamerikanische Frauen zu interviewen, die sich ihr Leben lang als Hausmädchen um die Kinder der weißen Oberschicht gekümmert haben. Weiterlesen...

Trailer

Filmdaten

Jahr:
2011
Land:
USA
Laufzeit:
146 Minuten
FSK:
FSK 0, JMK 6
Regie:
Tate Taylor
Drehbuch:
Tate Taylor
Produktion:
Michael Barnathan, Chris Columbus, Brunson Green
Musik:
Thomas Newman
Kamera:
Stephen Goldblatt
Schnitt:
Hughes Winborne
Schauspieler:
  • Emma Stone: Eugenia „Skeeter“ Phelan
  • Viola Davis: Aibileen Clark
  • Bryce Dallas Howard: Hilly Holbrook
  • Octavia Spencer: Minny Jackson
  • Jessica Chastain: Celia Foote
  • Allison Janney: Charlotte Phelan
  • Brian Kerwin: Robert Phelan
  • Sissy Spacek: Mrs. Walters
  • Chris Lowell: Stuart Whitworth
  • Mike Vogel: Johnny Foote
  • Aunjanue Ellis: Yule Mae Davis
  • Cicely Tyson: Constantine Bates
  • Anna Camp: Jolene French
  • Mary Steenburgen: Elain Stein
  • Ahna O’Reilly: Elizabeth Leefolt

Handlung

Jackson (Mississippi), Anfang der 1960er Jahre: Als die junge Skeeter nach dem Studium an der University of Mississippi in ihre Heimatstadt zurückkehrt, träumt sie davon, Schriftstellerin zu werden. So fasst sie – angetrieben von ihrem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und gegen alle Konventionen – den Entschluss, ein kontroverses Buch aus Sicht der Hausmädchen zu schreiben, weshalb sie anfängt, afroamerikanische Frauen zu interviewen, die sich ihr Leben lang als Hausmädchen um die Kinder der weißen Oberschicht gekümmert haben.

Doch damit verstößt Skeeter nicht nur gegen den guten Ton, sondern auch gegen das Gesetz, wodurch sie sich und alle, die ihr geheimes Projekt unterstützen, in Gefahr bringt, allen voran die gutherzige Aibileen, die Skeeter als Erste für ihr Projekt gewinnen kann, und die resolute Minny, die mit ihrem vorwitzigen Mundwerk und ihrem einzigartigen Schokoladenkuchen für Furore sorgt. Dabei werden Skeeters Freundschaften aus Kindheitstagen auf eine harte Probe gestellt und auch die schwarze Gemeinde steht dem Projekt zunächst skeptisch gegenüber. Doch nach einem folgenschweren Vorfall sind immer mehr Hausmädchen bereit, Skeeter ihre tragischen bis witzigen Lebensgeschichten zu erzählen.

Das Buch wird schließlich publiziert und wird ein großer Erfolg – sehr zur Freude Skeeters und der Hausmädchen. Skeeter teilt ihren Ruhm mit allen, die mit ihren Geschichten zum Erfolg beigetragen haben und bekommt ein Angebot, in einem Verlagshaus in New York zu arbeiten.

Quelle: Wikipedia, Youtube